Analyse
Sal. Oppenheim senkt Takkt von „Strong Buy“ auf „Buy“

Sal. Oppenheim hat Takkt von "Strong Buy" auf "Buy" abgestuft, den fairen Wert aber auf 12 Euro belassen (aktueller Kurs: 7,65 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat Takkt von "Strong Buy" auf "Buy" abgestuft, den fairen Wert aber auf 12 Euro belassen (aktueller Kurs: 7,65 Euro). Obwohl die Aktie derzeit stark unterbewertet sei, bedürfe es für die Erreichung des fairen Wertes noch einer Verbesserung des Geschäftsumfelds, schrieb Analyst Christian Bruns in einer Studie vom Montag. Das Marktumfeld in der EU und den USA sei mittlerweile problematischer geworden, als er dies vorher erwartet hatte.

Operativ bekomme Takkt die globale Rezession zu spüren. Bruns rechnet auf der Umsatzseite weiter mit einem negativem Geschäftsmomentum, angesichts der flexiblen Kostenstruktur dürfte das Unternehmen allerdings innerhalb des angestrebten Margenkorridors auf das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) zwischen 13 und 15 Prozent bleiben. Dennoch nahm Bruns seine Umsatz- und Gewinnprognosen leicht zurück. Die Aktie sei mit einem KGV von sieben bei zweistelliger Dividendenrendite deutlich unterbewertet. Takkt werde zudem in 2010 wieder auf den Wachstumspfad zurückfinden.

Als Nachfolger des scheidenden Unternehmenschefs Georg Gayer werde vermutlich Felix Zimmermann berufen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Verantwortlicher für das US-Geschäft. Das Ausscheiden von Gayer sei ein schwerer Verlust, so der Experte.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent zulegen wird./

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%