Analyse
UBS belässt Wal-Mart auf „Buy“

Die UBS hat Wal-Mart Stores nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 62 Dollar belassen. Der weltgrößte Einzelhändler gewinne trotz des konjunkturellen Gegenwinds an Boden, schrieb Analyst Neil Curie am Freitag in einer Studie.

dpa-afx NEW YORK. Die UBS hat Wal-Mart Stores nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 62 Dollar belassen. Der weltgrößte Einzelhändler gewinne trotz des konjunkturellen Gegenwinds an Boden, schrieb Analyst Neil Curie am Freitag in einer Studie. Zwar habe er seine Prognose für den Gewinn je Aktie (EPS) im Jahr 2008 geringfügig angepasst. Für 2009 seien die bereits reduzierten EPS-Schätzungen aber zu erreichen.

Die verbesserte operative Strategie für das US-Geschäft bringe langsam die gewünschten Ergebnisse, so der Analyst. Er geht davon aus, dass sich Wal-Mart erst am Anfang einer positiven Kehrtwende befindet.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%