Analyse
UBS bestätigt Citigroup mit „Neutral“

Die Schweizer Großbank UBS hat die Citigroup-Aktie nach Aussagen über weitere Milliardenabschreibungen im zweiten Quartal mit "Neutral" bestätigt. Das Kursziel liege weiter bei 23 Dollar, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Studie.

dpa-afx NEW YORK. Die Schweizer Großbank UBS hat die Citigroup-Aktie nach Aussagen über weitere Milliardenabschreibungen im zweiten Quartal mit "Neutral" bestätigt. Das Kursziel liege weiter bei 23 Dollar, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Studie. UBS-Analystin Glenn Schorr rechnen nach den Aussagen des Citigroup-Finanzvorstands Garry Crittenden im zweiten Quartal erneut mit einem Verlust, gehen aber nicht davon aus, dass eine weitere Kapitalerhöhung notwendig sein wird.

"Die Aussagen von Crittenden sind nicht wirklich neu gewesen, nur etwas schlechter als wir und die Investoren gedacht hatten", schrieb Schorr. "Das Umfeld stinkt noch immer und die Auswirkungen einzudämmen wird weiterhin Zeit in Anspruch nehmen."

Mit der Einstufung "Neutral" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um bis zu sechs Prozent über oder unter der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%