Analyse: UBS hebt Allianz-Ziel auf 180 (167) Euro

Analyse
UBS hebt Allianz-Ziel auf 180 (167) Euro

Die UBS hat das Kursziel für die Allianz-Aktie von 167 auf 180 Euro angehoben. Gründe hierfür seien die angehobene Gewinn- und die reduzierte "Combined Ratio"-Prognose, schrieb Analyst Marc Thiele in einer Studie vom Montag. Die Anlageempfehlung "Neutral 2" wurde bekräftigt.

dpa-afx LONDON. Die UBS hat das Kursziel für die Allianz-Aktie von 167 auf 180 Euro angehoben. Gründe hierfür seien die angehobene Gewinn- und die reduzierte "Combined Ratio"-Prognose, schrieb Analyst Marc Thiele in einer Studie vom Montag. Die Anlageempfehlung "Neutral 2" wurde bekräftigt.

Es gebe nur geringe Anzeichen, dass sich das US-Lebensversicherungsgeschäft deutlich erholen werde. Die Ziele seien insgesamt eine Herausforderung, so die Analysten. Die starken Bilanzen innerhalb der Branche deuteten auf einen hohen Wettbewerbsdruck hin - daher sei Vorsicht geboten.

Mit der Einstufung "Neutral 2" rechnet die UBS damit, dass sich der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zum Gesamtmarkt um bis zu sechs Prozent besser oder schlechter entwickeln wird. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%