Analyse
UBS hebt GEA Group von 'Neutral' auf 'Buy'

UBS hat die Aktien des Maschinen- und Anlagenbauers GEA Group von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Der Kurssturz sei übertrieben und die Auftragslage solide, hieß es in einer Analyse vom Donnerstag. Das Kursziel bleibt 17,50 Euro.

dpa-afx LONDON. UBS hat die Aktien des Maschinen- und Anlagenbauers GEA Group von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Der Kurssturz sei übertrieben und die Auftragslage solide, hieß es in einer Analyse vom Donnerstag. Das Kursziel bleibt 17,50 Euro.

Das Kerngeschäft dürfte solide bleiben, zugleich wachse Lurgi stark. GEA-Aktien wurden nach Einschätzung der UBS zuletzt von dem Ausverkauf bei kleinen und mittleren Werten getroffen. Auch seien zuletzt Industriewerte nicht gefragt gewesen. Die am 10. August anstehenden Zahlen für das zweite Quartal sollten die Märkte beruhigen.

Mit der Einstufung "Buy2" geht die UBS davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent besser entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%