Analyse
UBS hebt Linde aus Bewertungsgründen auf 'Neutral 2'

Die UBS hat die Linde-Aktie nach den kräftigen Kursverlusten in den vergangenen Wochen von "Reduce 2" auf "Neutral 2" hochgesetzt.

dpa-afx LONDON. Die UBS hat die Linde-Aktie nach den kräftigen Kursverlusten in den vergangenen Wochen von "Reduce 2" auf "Neutral 2" hochgesetzt. Das Kursziel für das Papier des Gase- und Gabelstabler-Unternehmens wurde von 62 auf 66 Euro angehoben, zugleich aber die Prognosen nicht verändert, teilte die Schweizer Bank in einer Studie am Montag in London mit. Die geänderte Anlage-Empfehlung basiere auf einem 17-prozentigen Kursverlust und einer neun bis zwölf Prozent schlechteren Entwicklung im Vergleich zu drei Branchenkollegen.

Die scharfe Korrektur des Kursanstiegs zeige deutlich, dass es sich bei Linde nicht um ein komplett risikofreies defensives Investment handele. Lindes Entwicklung sei letztlich eng mit der des breiten Kapitalmarktes verbunden.

"Nach dem Kauf der BOC Group für 13,7 Mrd. Euro gehen wir davon aus, dass Linde ab Mitte 2007 als reiner integrierter Gase- und Maschinenbaukonzern weiterarbeiten will", schrieben die Analysten. Sie erwarten dabei zirka zwölf Mrd. Euro Umsatz. Linde dürfe aber mit Blick auf den Verkauf von Vermögenswerten und der Generierung von Barmitteln in den kommenden zwei bis drei Jahren nicht enttäuschen, um seine Kreditrating-Grade zu halten. "Ein verschlechtertes Rating wäre nicht nur ein finanzielles Risiko, sondern auch ein operatives."

Mit der Einstufung "Neutral 2" rechnet die UBS damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent besser oder schlechter entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%