Analyse
UBS hebt SAP von 'Neutral' auf 'Buy'

Die Schweizer Investmentbank UBS hat SAP-Aktien von "Neutral 1" auf "Buy 2" hochgestuft. Der Softwareanbieter weise ein attraktives Risiko-Ertrags-Profil auf, hieß es in einer Studie am Montag zur Begründung. Das Kursziel bleibe 200 Euro oder 61 Dollar je ADR.

dpa-afx NEW YORK. Die Schweizer Investmentbank UBS hat SAP-Aktien von "Neutral 1" auf "Buy 2" hochgestuft. Der Softwareanbieter weise ein attraktives Risiko-Ertrags-Profil auf, hieß es in einer Studie am Montag zur Begründung. Das Kursziel bleibe 200 Euro oder 61 Dollar je ADR.

Umfragen bei Kunden von SAP im Rahmen der "Sapphire"-Konferenz hätten ergeben, dass die Entwicklung im zweiten Quartal planmäßig verlaufe. Ein negativer Effekt durch die Fußball-Weltmeisterschaft sei demnach nicht zu erwarten. Insgesamt erschienen die aktuellen Markterwartungen mit dem Blick auf die Lizenzverkäufe angemessen, die Margenprognosen stufen die Analysten "vorsichtig" ein.

Mit der Einstufung "Buy2" geht die UBS davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent besser entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet./f

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%