Analyse
UBS hebt Thyssen-Krupp auf „Buy“ und senkt Salzgitter auf „Sell“

Die UBS hat ihre Einstufung für die Aktien von Thyssen-Krupp von "Neutral" auf "Buy" angehoben und das Kursziel von 18 auf 22 (Kurs: 19,78) Euro aufgestockt.

dpa-afx LONDON. Die UBS hat ihre Einstufung für die Aktien von Thyssen-Krupp von "Neutral" auf "Buy" angehoben und das Kursziel von 18 auf 22 (Kurs: 19,78) Euro aufgestockt. Sein Votum für Salzgitter senkte Analyst Andrew Snowdowne in seiner am Mittwoch veröffentlichten Studie zum Stahlsektor dagegen von "Neutral" auf "Sell". Auch hier erhöhte er jedoch das Kursziel von 60 auf 65 (Kurs: 67,30) Euro.

Europäische Stahltitel hätten sich seit ihren im März markierten Tiefs um durchschnittlich 90 Prozent erholt - vermutlich in der Hoffnung, dass der Lagerbestandsabbau beendet sei. Nach Anzeichen einer Stabilisierung der Stahlpreise erhofften sich die Anleger eine Erholung auf "normales" Ergebnisniveau in 2010/11, so Snowdowne. Die bereits eingepreisten Erwartungen einer scharfen V-förmigen Erholung könnten sich aber als zu optimistisch erweisen, so der Experte, der nur mit einer langsamen Gewinnerholung rechnet. Überkapazitäten blieben ein Risiko für einen nachhaltigen Preisanstieg. Er behält seine neutrale Einschätzung des Sektors bei.

Seine Favoriten sieht der Analyst in Klöckner & Co (KlöCo) , deren Kursziel er von 16,50 auf 18,50 (Kurs: 15,67) Euro aufgestockt hat, und Thyssen-Krupp. Sie nehmen als bevorzugte Titel den Platz von Salzgitter und Voestalpine ein, die er von "Buy" auf "Neutral" zurückstufte.

Bei Thyssen-Krupp hob Snowdowne insbesondere das enorme Restrukturierungspotenzial hervor. Er geht davon aus, dass Thyssen-Krupp seine Investitionspläne überarbeiten wird. Auch Veräußerungen von Sparten - etwa der Edelstahlsparte - hält Snowdowne mittelfristig für möglich. Grund für die neue Anlageempfehlung bei Salzgitter sei vor allem die zuletzt starke Kursentwicklung.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von UBS erwarteten Marktrendite liegt. Bei "Neutral" wird ein Gesamtertrag um bis zu sechs Prozent über oder unter der erwarteten Marktrendite gesehen und bei "Sell" ein um mindestens sechs Prozent unter der erwarteten Marktrendite liegender Gesamtertrag.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%