Analyse
UBS hebt Time Warner auf „Buy“ und senkt Kursziel auf 19 Dollar

Die Analysten der UBS haben die Aktien des weltgrößten Medienkonzerns Time Warner von "Neutral" auf "Buy" angehoben und zugleich das Kursziel von 21 auf 19 Dollar gesenkt.

dpa-afx NEW YORK. Die Analysten der UBS haben die Aktien des weltgrößten Medienkonzerns Time Warner von "Neutral" auf "Buy" angehoben und zugleich das Kursziel von 21 auf 19 Dollar gesenkt. Der Fokus auf strukturelle Verbesserungen und Kostensenkungen werde sich im nächsten Jahr positiv auswirken, schrieb Analyst Michael Morris in einer Studie vom Dienstag. Auch der Enthusiasmus der Investoren werde den Aktienpreis in die Höhe treiben. Die Senkung des Kursziels spiegele indes die Sorge über operative Herausforderungen wider.

"Wir betrachten die mögliche Trennung von schwächeren Geschäftsbereichen, einschließlich AOL, als eine Möglichkeit für das Management, sich auf stärkere Segmente zu konzentrieren", so Morris weiter. Momentan stehe die Aufmerksamkeit, die das Management auf AOL verwendet, nicht in einem proportionalen Verhältnis zum relativen Wert innerhalb des Geschäfts.

Die besten Wachstumsmöglichkeiten hat Time Warner laut Morris mit der Entwicklung von Inhalten und dem Ausschöpfen der Schlüsselmarken. Er geht davon aus, dass Time Warner vor allem aus den Film- und Fernsehstudios und HBO Network Wettbewerbsvorteile schöpfen und überdurchschnittliche Einnahmen und Cash Flow-Wachstum erzielen kann.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von UBS erwarteten Marktrendite liegt./

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%