Analyse
UBS hebt Ziel für Deutsche Börse auf 95 Euro

UBS hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen Börse nach Bekanntgabe eines Effizienzprogramms und von Aktienrückkäufen von 89,50 auf 95,00 Euro angehoben und das Papier mit "Neutral" bestätigt.

dpa-afx LONDON. UBS hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen Börse nach Bekanntgabe eines Effizienzprogramms und von Aktienrückkäufen von 89,50 auf 95,00 Euro angehoben und das Papier mit "Neutral" bestätigt. Auch wegen des starken Handelsaufkommens im bisherigen dritten Quartal habe sie die Prognosen heraufgesetzt, schrieb Analystin Simone Glass in einer Studie von Donnerstag. Der Gewinn pro Aktie (EPS) dürfte somit um vier Prozent für das Jahr 2007 steigen und um sechs bis sieben Prozent für die Geschäftsjahre 2008/09.

Die Schätzungen beinhalteten noch nicht die geplante Übernahme der Derivatebörse ISE, deren Abschluss zum Jahresende erwartet werde, hieß es weiter. Allerdings dürfte die Transaktion nur einen marginalen Einfluss auf das EPS haben. Kurzfristig sollte die Aktie sich widerstandsfähig zeigen, da der aktuell schwankungsanfällige Markt sowohl dem Aktien- wie dem Derivatehandel nütze.

Mit der Einstufung "Neutral" rechnet die UBS damit, dass sich der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zum Gesamtmarkt um bis zu sechs Prozent besser oder schlechter entwickeln wird.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%