Analyse
UBS hebt Ziel für Ersol auf 68,50 Euro

Die UBS hat das Kursziel für die Aktie von Ersol vor Quartalszahlen von 62,00 auf 68,50 Euro angehoben und den Titel mit "Neutral 2" bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Die UBS hat das Kursziel für die Aktie von Ersol vor Quartalszahlen von 62,00 auf 68,50 Euro angehoben und den Titel mit "Neutral 2" bestätigt. Es werde mit einem höheren Umsatz und einem niedrigeren Gewinn aufgrund von gestiegenen Beschaffungs- und Startkosten gerechnet, schreibt Analyst Patrick Hummel in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Daher bleibe die Einschätzung zunächst zurückhaltend.

Bislang gebe es keine Konsensschätzungen. Hummel rechnet aber eher mit einer negativen Überraschung am Markt, sollten seine eigenen vorsichtigen Margenerwartungen zutreffen. Der Experte rechnet für das zweite Quartal mit einem Rückgang der Ebit-Marge im Vorjahresvergleich um 9,1 Prozent. Der Überschuss soll im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent zurückgehen. Die Gewinnschätzungen für das Gesamtjahr ließ Hummel allerdings unverändert. Für die kommenden zwei Jahre hob er seine Prognosen für den Gewinn je Aktie aufgrund der durch die Unternehmenssteuerreform niedrigere Steuerquote sogar um je zehn Prozent an.

Mit der Einstufung "Neutral 2" rechnet die UBS damit, dass sich der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zum Gesamtmarkt um bis zu sechs Prozent besser oder schlechter entwickeln wird. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%