Analyse
UBS senkt Adidas von 'Buy' auf 'Neutral'

UBS hat die Aktien von Adidas von "Buy2" auf "Neutral2" abgestuft. Die Aktie habe nur noch begrenztes Kurspotenzial, heißt es in einer Studie am Montag. Eine positive Überraschung sei fraglich.

dpa-afx LONDON. UBS hat die Aktien von Adidas von "Buy2" auf "Neutral2" abgestuft. Die Aktie habe nur noch begrenztes Kurspotenzial, heißt es in einer Studie am Montag. Eine positive Überraschung sei fraglich.

Gleichzeitig erhöhten jedoch die Analysten das Kursziel von 177 auf 183 Euro. Dies begründeten sie damit, dass die Unsicherheiten wegen der Reebok-Übernahme wegegefallen seien. Die Investoren könnten nun die Synergien viel realistischer einschätzen. Ihre Gewinnprognose für die Geschäftsjahre 2005 bis 2007 schraubten sie ebenfalls hoch. Für das abgelaufene Geschäftsjahr erwarten die Experten nun einen Gewinn je Aktie (EPS) von 8,92 Euro. 2006 wird mit einem EPS von 10,72 Euro gerechnet, 2007 mit 12,62 Euro.

Mit der Einstufung "Neutral2" rechnet die UBS damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent besser oder schlechter entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%