Analyse
UBS senkt Daimler-Chrysler-Ziel auf 40 (43) Euro

UBS hat Daimler-Chrysler mit "Neutral 2" bestätigt, das Kursziel aber von 43 auf 40 Euro gesenkt. Grund dafür sei die ausgegebene Gewinnwarnung bei der US-Tochter Chrysler, schrieben die Analysten von UBS in einer Studie am Montag

dpa-afx FRANKFURT. UBS hat Daimler-Chrysler mit "Neutral 2" bestätigt, das Kursziel aber von 43 auf 40 Euro gesenkt. Grund dafür sei die ausgegebene Gewinnwarnung bei der US-Tochter Chrysler, schrieben die Analysten von UBS in einer Studie am Montag

Die Experten senkten auch die Gewinnschätzungen je Aktie für das laufende und das kommende Jahr. Chrysler sollte im dritten Quartal einen Verlust von 1,2 Mrd. Euro verzeichnen, nachdem bisher 500 Mill. Euro erwartet worden seien, hieß es zur Begründung. Dies sei so hoch wie seit Anfang 2001 nicht mehr. Zudem werde der US-Fahrzeugbauer auch im vierten Quartal kaum die Gewinnschwelle erreichen.

Mit der Einstufung "Neutral 2" rechnet die UBS damit, dass sich der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zum Gesamtmarkt um bis zu sechs Prozent besser oder schlechter entwickeln wird. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%