Analyse
UBS senkt Infineon von auf „Neutral“ und hebt Ziel auf 2,40 Euro

Die UBS hat Infineon von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel jedoch von 2,20 auf 2,40 Euro angehoben (aktueller Kurs: 2,040 Euro).

dpa-afx LONDON. Die UBS hat Infineon von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel jedoch von 2,20 auf 2,40 Euro angehoben (aktueller Kurs: 2,040 Euro). Die Abstufung reflektiere die deutliche Kursrally in den vergangenen fünf Wochen von rund 160 Prozent sowie eine schwächere Brancheneinstufung, schrieb Analyst Nicolas Gaudois in einer Studie vom Montag.

Die Hochstufung auf "Buy" Anfang April habe sich auf erwartete verbesserte Refinanzierungsbedingungen für den Halbleiterkonzern bezogen und auf Aufwärtsimpulse für die Aktie durch Marktanteilsgewinne in der Wireless-Sparte sowie einer Stabilisierung in der Automotive-Sparte. Nachdem dies eingetreten sei und das einstige Votum nun "zudem zur allgemeinen Einschätzung" geworden sei, werde das Papier auf "Neutral" gesenkt.

Sein Votum für den Sektor senkte der Experte ebenfalls, und zwar von "Positive" auf "Neutral". Das höhere Kursziel resultiere aus den verringerten Refinanzierungsrisiken, hieß es weiter. Die Refinanzierungslücke werde weiter kleiner, schrieb Gaudois und verwies auf eine vom Konzern angekündigte Wandelanleihe.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um bis zu sechs Prozent über oder unter der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%