Analyse
UBS senkt Nvidia auf „Sell“

Die UBS hat Nvidia nach einer Anpassung der Erwartungen von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von zwölf auf 11 Dollar gesenkt.

dpa-afx NEW YORK. Die UBS hat Nvidia nach einer Anpassung der Erwartungen von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von zwölf auf 11 Dollar gesenkt. Ein steigender Wettbewerbsdruck unter anderem durch neue Chips der Konkurrenten AMD und Intel könnten die langfristigen Wachstumsaussichten für das Unternehmen schmälern, schrieb Analyst Uche Orji in einer Studie vom Montag.

Wenngleich diese langfristige Einschätzung aufgrund der starken Technologie- und Industrieführerschaft eventuell etwas zu negativ sei, gebe es kurzfristig keinerlei erkennbare Kurstreiber, hieß es weiter zur Kurszielsenkung. Die neuen Grafikprozessoren (GPU"s) von AMD dürften laut Presseberichten bereits im September auf den Markt kommen, zudem müsse Nvidia mit dem makroökonomischen Gegenwind und einem nicht besonders reichhaltigen Produktmix zurechtkommen.

Mit der Einstufung "Sell" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent unter der von UBS erwarteten Marktrendite liegt./s

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%