Analyse
UBS senkt Salzgitter von „Buy“ auf „Neutral“

UBS hat die Aktien von Salzgitter von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, aber das Kursziel von 158 auf 160 Euro erhöht. Die voraussichtliche Entwicklung der Stahlpreise biete weiteres Aufwärtspotenzial, schrieb Analyst Peter Hickson in einer Branchenstudie vom Montag.

dpa-afx LONDON. UBS hat die Aktien von Salzgitter von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, aber das Kursziel von 158 auf 160 Euro erhöht. Die voraussichtliche Entwicklung der Stahlpreise biete weiteres Aufwärtspotenzial, schrieb Analyst Peter Hickson in einer Branchenstudie vom Montag. Jedoch könne es in Europa und Asien angesichts der Erholung in den USA zu einer Verschlechterung der Margen kommen.

Wichtigster Faktor für die Entwicklung der Stahlpreise bleibe aber China. Ein möglicherweise langsameres Wachstum der Stahlexporte und eine Rationalisierung der chinesischen Produktion durch steigende Kosten seien mögliche Preistreiber. Aber auch ein Politikwechsel weg von energieintensiven Industrien zu nachhaltigerem Wachstum könnte die Preise weiter anziehen lassen. Eine eventuell langsamer oder verspätet eintretend Rationalisierung stelle allerdings ein Risiko dar. Die bevorzugten Regionen seien Russland und Lateinamerika, so Hickson.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um bis zu sechs Prozent über oder unter der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%