Analyse
UBS senkt Ziel für Deutsche Börse von 124 auf 112 Euro

Die UBS hat ihr Kursziel für die Aktien der Deutschen Börse nach Zahlen von 124 auf 112 Euro gesenkt, die Empfehlung "Neutral" aber beibehalten. Das neue Kursziel beruhe auf der Summe der Teile-Bewertung, schrieb Analystin Simone Glass in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx LONDON. Die UBS hat ihr Kursziel für die Aktien der Deutschen Börse nach Zahlen von 124 auf 112 Euro gesenkt, die Empfehlung "Neutral" aber beibehalten. Das neue Kursziel beruhe auf der Summe der Teile-Bewertung, schrieb Analystin Simone Glass in einer Studie vom Mittwoch. Im derzeitigen Marktumfeld könnten einige Posten, etwa die Nettozinserträge aus dem Bankgeschäft oder die Umsätze im Kassamarktsegment Xetra, anfällig für Verschlechterungen sein. Allerdings sollte das starke erste Quartal Schwächen im weiteren Jahresverlauf großteils ausgleichen.

"Die Erträge können volatil sein, da die Umsätze zum Teil von den Handelsvolumina abhängen", beschrieb Glass einen der Risikofaktoren. Ein weiterer sei die Zinsentwicklung, die die Geschäfte der Luxemburger Abwicklungs- und Verwahrungstochter beeinflusse. Regulatorische Änderungen durch die EU könnten sich außerdem negativ auf die derzeitigen Umsatzströme auswirken.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um bis zu sechs Prozent über oder unter der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%