Analyse
UBS senkt Ziel für Infineon von 8,00 auf 7,50 Euro

Die UBS hat ihr Kursziel für Infineon-Aktien von 8,00 auf 7,50 Euro gesenkt. Die Talfahrt der Kontraktpreise beschleunige sich weiter und der Speicherchipmarkt leide unter der Kooperation von Micron und Intel bei Nand-Chips, hieß es in einer Studie am Montag.

dpa-afx LONDON. Die UBS hat ihr Kursziel für Infineon-Aktien von 8,00 auf 7,50 Euro gesenkt. Die Talfahrt der Kontraktpreise beschleunige sich weiter und der Speicherchipmarkt leide unter der Kooperation von Micron und Intel bei Nand-Chips, hieß es in einer Studie am Montag. Die Empfehlung bleibt "Reduce 2".

In diesem weiter eingetrübten Marktumfeld dürften sich die Gewinnaussichten vom ersten Quartal 2006 an weiter verschlechtern, schrieb Analyst Jonathan Dutton. Er rechne im ersten Quartal mit einer Ausweitung des bereinigten Verlust vor Steuern und Zinsen (underlying Ebit) auf 95 Mill. Euro nach geschätzten 60 Mill. im vierten Quartal. Auch das Joint-Venture der US-Unternehmen im Nand-Geschäft dürfte das zu erwartende Überangebot an Dram-Speicherchips im Jahr 2006 nicht verhindern.

Mit der Einstufung "Reduce2" geht die UBS davon aus, dass sich die Aktie um mindestens zehn Prozent schlechter entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet./f

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%