Analyse
Unicredit belässt Münchener Rück auf „Hold“

Die Unicredit hat die Einstufung für die Aktie der Münchener Rück nach Zahlen auf "Hold" und das Kursziel bei 110 Euro belassen (aktueller Kurs: 112,16 Euro).

dpa-afx MÜNCHEN. Die Unicredit hat die Einstufung für die Aktie der Münchener Rück nach Zahlen auf "Hold" und das Kursziel bei 110 Euro belassen (aktueller Kurs: 112,16 Euro). Nach der Gewinnwarnung seien die nun veröffentlichten Quartalszahlen ohne nennenswerte Überraschungen gewesen, schrieb Analyst Bernd Müller-Gerberding in einer Studie vom Mittwoch. Es dürfte Erleichterung darüber herrschen, dass die Ergebnisse aus dem Kernversicherungsgeschäft befriedigend ausgefallen seien und die Gewinnwarnung wesentlich auf Abschreibungen auf Investments zurückzuführen sei.

Die Bruttoprämien seien ebenso wie die kombinierte Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) in den Bereichen Rückversicherung und Erstversicherung besser als von ihm erwartet ausgefallen, so der Experte weiter. Dagegen habe der Überschuss seine Prognose verfehlt.

Eine Hold-Empfehlung der Unicredit wird ausgesprochen, wenn die erwartete Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten unter den Eigenkapitalkosten der Aktie liegt.

Analysierendes Institut Unicredit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%