Analyse
Unicredit bestätigt BASF nach Zahlen mit „Buy“

Die Unicredit hat die BASF-Aktie nach den Zahlen zum dritten Quartal mit "Buy" und einem Kursziel von 121 Euro bestätigt.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Unicredit hat die BASF-Aktie nach den Zahlen zum dritten Quartal mit "Buy" und einem Kursziel von 121 Euro bestätigt. Der von dem Chemieunternehmen ausgewiesene Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) und vor Sonderposten entspreche den Markterwartungen, schrieb Analyst Andreas Heine in einer Studie am Dienstag. Das starke Abschneiden von BASF sollte den Aktienkurs stützen, so der Experte. Er verwies auf den guten Cash Flow, den neuerlichen Aufschwung im Pflanzenschutz-Bereich und die solide Entwicklung der Industriesegmente.

Der weltgrößte Chemiekonzern habe seine Ertagsprognose erhöht und erwarte nun eine weiter Steigerung des Ebit vor Sondereinflüssen. Der Umsatz solle auf knapp 58 Mrd. Euro klettern. In den Industriebereichen habe BASF mit einem Mengenwachstum zwischen drei und fünf Prozent die Marktentwicklung übertroffen. Der einzige Schwachpunkt sei das Öl- und Gasgeschäft. Dieses sei durch eine geringere Ölproduktion belastet worden.

Den kräftigen Sprung beim Überschuss führt Heine auf die durch die Unternehmenssteuerreform in Deutschland bedingte geringe Steuerquote von 21 Prozent zurück. Der Gewinn je Aktie verdoppelte sich im Berichtszeitraum auf 2,50 (1,22) Euro.

Eine Buy-Empfehlung der Unicredit wird ausgesprochen, wenn die erwartete Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten die Eigenkapitalkosten der Aktie übersteigt.

Analysierendes Institut Unicredit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%