Analyse
Unicredit bestätigt Salzgitter mit „Hold“ nach Zahlen

Die Unicredit hat die Salzgitter-Aktie nach Zahlenvorlage für das zweite Quartal mit „Hold“ und einem Kursziel von 150 Euro bestätigt.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Unicredit hat die Salzgitter-Aktie nach Zahlenvorlage für das zweite Quartal mit „Hold“ und einem Kursziel von 150 Euro bestätigt. Umsatz und operatives Ergebnis vor Steuern hätten seinen Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Christian Obst in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Aus ihnen resultiere eine erhöhte Zielvorgabe seitens des Unternehmens, die die guten geschäftlichen Entwicklungen widerspiegele.

Die erhöhten Prognosen könnten allerdings nur durch Wachstum von außen, etwa dem Zukauf von Klöckner, bewerkstelligt werden. Zudem beständen nicht allzu bedenkliche Risikofaktoren, wie beispielsweise fallende Stahlpreise und saisonale Effekte.

Eine Hold-Empfehlung der Unicredit wird ausgesprochen, wenn die erwartete Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten unter den Eigenkapitalkosten der Aktie liegt.

Analysierendes Institut Unicredit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%