Analyse
Unicredit hebt Rhön-Klinikum von „Hold“ auf „Buy“

Die Unicredit hat Rhön-Klinikum-Aktien nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" erhöht und das Kursziel 23 Euro bestätigt. Das abgelaufene Geschäftsjahr habe weitgehend seine Erwartungen getroffen, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Unicredit hat Rhön-Klinikum-Aktien nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" erhöht und das Kursziel 23 Euro bestätigt. Das abgelaufene Geschäftsjahr habe weitgehend seine Erwartungen getroffen, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Mittwoch. Das Gewinnwachstum sei intakt und rechtfertige nicht den Kursverlust der vergangenen Monate. Dass das vor zwei Jahren von dem Klinikbetreiber erworbene Universitätsklinikum Gießen-Marburg nunmehr keine roten Zahlen mehr schreibe, sei als Beleg für die Kompetenz des Rhön-Managements bei Reorganisation und Sanierung zu werten.

Die Zahl der Privatisierungen in Deutschland dürfte im zweiten Halbjahr wieder zunehmen, was den Kurs der Aktie positiv beeinflussen dürfte, fügte der Unicredit-Experte hinzu. Gemessen an dem für 2009 erwarteten Gewinn würden die Titel des Klinikbetreibers derzeit auch weit unter ihrem historsichen Wert der vergangenen drei Jahre gehandelt.

Eine Buy-Empfehlung der Unicredit wird ausgesprochen, wenn die erwartete Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten die Eigenkapitalkosten der Aktie übersteigt.

Analysierendes Institut Unicredit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%