Analyse
Unicredit hebt Salzgitter auf „Buy“

Unicredit hat die Papiere von Salzgitter nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Die Zahlen des dritten Quartals seien langweilig, aber gut ausgefallen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx MÜNCHEN. Unicredit hat die Papiere von Salzgitter nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Die Zahlen des dritten Quartals seien langweilig, aber gut ausgefallen, schrieb Analyst Christian Obst in einer Studie vom Mittwoch. Der Geschäftsverlauf sei stark, die Erträge hoch und auch in den einzelnen Sparten habe es keine Überraschungen gegeben. Alle Bereiche hätten die Erwartungen erfüllt. Mit der neuen Ergebnisprognose vor Steuern (EBT) von 1,2 Mrd. Euro, komme Salzgitter in den Bereich seiner Schätzungen.

Die Prognose für den Gewinn je Aktie von mindestens 12,80 Euro für 2007 und 14,17 Euro für 2008 sei mit Blick auf die bisherige Entwicklung und die Konkurrenten nicht sehr ehrgeizig. Nach dem jüngsten Kursabschwung bleibe er bei seinem Kursziel von 150 Euro.

Eine Buy-Empfehlung der Unicredit wird ausgesprochen, wenn die erwartete Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten die Eigenkapitalkosten der Aktie übersteigt.

Analysierendes Institut Unicredit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%