Analyse
Unicredit senkt Bayer-Ziel von 63 auf 58 Euro

Die Unicredit hat nach Quartalszahlen das Kursziel für Bayer-Aktien von 63 auf 58 Euro gesenkt, die Empfehlung aber mit "Buy" bestätigt.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Unicredit hat nach Quartalszahlen das Kursziel für Bayer-Aktien von 63 auf 58 Euro gesenkt, die Empfehlung aber mit "Buy" bestätigt. Das Ergebnis des Chemie- und Pharmakonzerns habe die Erwartungen des Marktes getroffen und keine Überraschungen gebracht, schrieb Analyst Andreas Heine in einen Studie vom Donnerstag. Der Experte hob zudem hervor, dass die Nettoverschuldung von Bayer wie von ihm vorhergesagt gefallen sei. Jedoch seien die Sonderaufwendungen wesentlich höher, als von dem Bankhaus angenommen.

Auch der Ausblick habe seinen Prognosen entsprochen, betonte der Unicredit-Analyst. Dass die Werkstoff-Sparte Materialscience im laufenden Quartal einen ähnlich hohen Gewinn wie im Vorquartal anstrebe, habe ihn leicht positiv überrascht. Mit Blick auf die Entwicklung der beiden anderen Geschäftsfelder Gesundheit und Pflanzenschutz schaue Bayer wie erwartet zuversichtlich in die Zukunft.

Eine Buy-Empfehlung der Unicredit wird ausgesprochen, wenn die erwartete Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten die Eigenkapitalkosten der Aktie übersteigt.

Analysierendes Institut Unicredit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%