Analyse
Unicredit senkt freenet auf „Hold“

Unicredit hat freenet AG nach Erreichen des Kursziels von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 8,50 (Kurs: 8,82) Euro belassen.

dpa-afx MÜNCHEN. Unicredit hat freenet AG nach Erreichen des Kursziels von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 8,50 (Kurs: 8,82) Euro belassen. Die Entwicklung im zweiten Quartal 2009 dürfte von der Übergangsphase infolge der Debitel-Übernahme gekennzeichnet sein, schrieb Analyst Thomas Friedrich in einer Studie vom Montag. Die Transformation der Kundenbasis zu einer qualitativ höherwertigen Zusammensetzung belaste den Umsatz. Gleichzeitig werde durch die Integration der übernommenen Unternehmen aber die Kostenbasis reduziert.

Mit positiven Überraschungen sei augenblicklich kaum zu rechnen, teilte Unicredit des Weiteren mit. Die Senkungen bei Mobilfunkterminierungs-Entgelten MTR beeinnträchtigten die Geschäfte. Erschwerend käme hinzu, dass sich in vielen schon schwierigen Märkten wie Spanien, England oder Türkei die wirtschaftlichen Bedingungen verschlechterten. Zudem sieht der Experte im Mobilfunkbereich höhere Risiken als im Festnetzgeschäft.

Eine Hold-Empfehlung der Unicredit wird ausgesprochen, wenn erwartet wird, dass die Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten unter den Eigenkapitalkosten der Aktie liegt.

Analysierendes Institut Unicredit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%