Analyse
Unicredit setzt Premiere auf „Not Rated“

MÜNchen (dpa-AFX Broker) - Unicredit hat die Bewertung von Premiere nach Details zu einer Kapitalerhöhung um insgesamt 450 Mill. Euro aus rechtlichen Gründen bis Mitte Januar ausgesetzt.

MÜNchen (dpa-AFX Broker) - Unicredit hat die Bewertung von Premiere nach Details zu einer Kapitalerhöhung um insgesamt 450 Mill. Euro aus rechtlichen Gründen bis Mitte Januar ausgesetzt. Zuletzt stufte Analyst Friedrich Schellmoser die Aktien des Bezahlsenders mit "Sell" und dem Kursziel 2,00 Euro ein. Unicredit stuft die operativen Ziele des Bezahlfernsehsenders als "herausfordernd aber erreichbar" ein - vorausgesetzt, das Konzept von Murdoch funktioniere auch im deutschen Markt.

Wie erwartet müsse Premiere durch eine tiefe finanzwirtschaftliche und operative Restrukturierung gehen und die Kapitalerhöhungen von insgesamt 450 Mill. Euro dienten vor allem der Finanzierung operativer Verluste in den kommenden Jahren. Die Kernelemente des neuen Geschäftsplanes seien nicht neu. Ob die operative Restrukturierung funktioniert oder nicht, hänge vor allem von der Umsetzung dieses Planes ab, so der Experte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%