Analyse
WestLB belässt Kontron auf „Buy“

Die WestLB hat die Einschätzung für die Kontron-Titel nach zwei Großaufträgen auf "Buy" belassen. Die Aufträge mit einem Volumen von 60 Mill. Dollar zeigten, dass die Auftragslage immer noch intakt sei, schrieb Analyst Tarkan Cinar in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Einschätzung für die Kontron-Titel nach zwei Großaufträgen auf "Buy" belassen. Die Aufträge mit einem Volumen von 60 Mill. Dollar zeigten, dass die Auftragslage immer noch intakt sei, schrieb Analyst Tarkan Cinar in einer Studie vom Mittwoch. Zudem bestätigte er seine Kaufempfehlung nach der zweiwöchigen Kurskorrektur der Papiere. Das Kursziel beträgt weiterhin 9,50 Euro (Kurs: 8,05 Euro).

Eine Anhebung der Umsatzprognosen des Minicomputer-Herstellers sei aber trotzdem unwahrscheinlich, schränkte der WestLB-Experte ein. Die Erlöse verteilen sich Kontron zufolge ab dem vierten Quartal 2009 über zunächst drei Jahre.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum TecDax um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%