Analyse
WestLB belässt Wirecard auf „Buy“ und Ziel auf 12 Euro

Die WestLB hat die Einstufung für Wirecard auf "Buy" und das Kursziel bei 12,00 Euro belassen (Kurs: 9,38 Euro).

dpa-afx LONDON. Die WestLB hat die Einstufung für Wirecard auf "Buy" und das Kursziel bei 12,00 Euro belassen (Kurs: 9,38 Euro). Die Übernahme des in Singapur ansässigen Online-Zahlungsabwicklers E Plus-Credit sei zahlenmäßig zwar nicht weltbewegend, strategisch jedoch eine gute Entscheidung, schrieb Analyst Adrian Hopkinson in einer Studie vom Donnerstag.

Globale Präsenz sei wichtig, fuhr der WestLB-Experte fort. Dies gelte vor allem für das Reise- und Tourismusgeschäft, das etwa 19 Prozent der Umsätze ausmache. Der Erfolg von Wirecard hänge stark von der Qualität der Algorithmen ab, die das Unternehmen zum Schutz der Händler vor Betrug benutze. In Asien könnten fünf mal so viele Fälle von Kreditkartenbetrug auftreten wie in Deutschland, meinte Hopkinson. Seiner Meinung nach ist dies der Hauptgrund dafür, warum der asiatische Markt für den Zahlungsabwickler zunehmend interessant sei.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird./

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%