Analyse
WestLB bestätigt Freenet mit „Add“ nach Zahlenvorlage

Die WestLB hat die Aktie von Freenet nach der Vorlage von Quartalszahlen mit "Add" und einem Kursziel von 13,00 Euro bestätigt.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktie von Freenet nach der Vorlage von Quartalszahlen mit "Add" und einem Kursziel von 13,00 Euro bestätigt. "Wann wird nun Freenet sein DSL-Geschäft verkaufen", fragt Analyst Stefan Borscheid in einer Studie am Freitag und verwies dabei auf den kräftigen Kundenrückgang im Festnetzgeschäft. Vor allem der DSL-Bereich habe bei der Zahlenvorlage enttäuscht, denn immerhin habe der Telekomanbieter im ersten Quartal 90 000 Kunden verloren.

Insgesamt seien die Zahlen für das erste Quartal teilweise unter seinen Erwartungen ausgefallen. Der enttäuschende Überschuss sei vor allem durch negative einmalige Steuereffekte zustande gekommen. Der Mobilfunkbereich (früher mobilcom) zeige unverändert eine starke Entwicklung. Mit 120 000 gemeldeten neuen Kunden in dieser Sparte habe Freenet erneut positiv überrascht.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%