Analyse
WestLB bestätigt Postbank mit „Buy“ und Ziel 76 Euro

Die WestLB hat die Aktien der Postbank nach Aussagen aus dem Vorstand des Mutterkonzerns Deutsche Post mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel von 76,00 Euro wurde ebenfalls beibehalten.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktien der Postbank nach Aussagen aus dem Vorstand des Mutterkonzerns Deutsche Post mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel von 76,00 Euro wurde ebenfalls beibehalten. Die Aussage des Post-Chefs Frank Appel, er habe keine Eile, das Tochterunternehmen zu verkaufen, heiße trotzdem nicht, dass die Postbank nicht doch veräußert werde, schrieb Analyst Ralf Breuer in einer Studie vom Dienstag. Denn die einzige Möglichkeit, einen größeren Wert zu schaffen, biete sich durch eine Kooperation der Postbank mit einem Partner.

"Unabhängigkeit erscheint uns nicht als eine gute Option. Die Postbank kann derzeit nur mit etwa 55 Prozent ihres regulatorischen Kapitals betrieblich arbeiten. Daher erscheine es als ein Muss, Synergien zu schaffen, um das Wertpotenzial in Zukunft auszuschöpfen", so Breuer.

Die Vorteile durch einen möglichen Partner wären mannigfaltig, hieß es weiter. Dazu zählten etwa mehr Kapital, die Finanzmittelausstattung sowie die IT-Plattform. Von der Hauptversammlung der Postbank am 5. Mai erwartet Breuer nun weitere Aussagen zum Thema Verkauf oder Kooperation.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%