Analyse
WestLB hebt Eon von 'Neutral' auf 'Outperform'

Nach dem Abbruch der Übernahmegespräche mit Scottish Power hat die WestLB hat die Aktien des Energieversorgers Eon von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft.

dpa-afx DÜSSELDORF. Nach dem Abbruch der Übernahmegespräche mit Scottish Power hat die WestLB hat die Aktien des Energieversorgers Eon von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft. Das Ende der Verhandlungen werde zu Spekulationen über eine "offensivere Dividendenpolitik" führen, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie am Dienstag. Das Kursziel erhöhte der Analyst von 82 auf 85 Euro. Gleichzeitig stufte er Scottish Power von "Outperform" auf "Sell" herab.

Nach den Regularien der britischen Finanzmärkte könne Eon vor dem Ablauf von sechs Monaten grundsätzlich kein neues Angebot für den schottischen Stromerzeuger vorlegen, hieß es in der Studie weiter. Wirtz hatte einen Übernahmepreis von 630 Pence je Scottish-Power-Aktie als möglich erachtet, ohne dass dadurch Werte vernichtet worden wären. Das Eon-Angebot von 570 Pence zeige, dass der Konzern nicht bereit sei, für Übernahmen überhöhte Preise zu zahlen.

Mit der Einstufung "Outperform" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird. "Sell" bedeutet, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mindestens minus zehn Prozent schlechter entwickeln wird. Analysierendes Institut WestLB Panmure.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%