Analyse
WestLB hebt Gildemeister von „Add“ auf „Buy“

Die WestLB hat die Aktien von Gildemeister nach Zahlen von "Add" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber auf 25 Euro belassen. Die Zahlen des zweiten Quartals hätten leicht über seinen als auch den Markterwartungen gelegen, schrieb Analyst Achim Henke in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktien von Gildemeister nach Zahlen von "Add" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber auf 25 Euro belassen. Die Zahlen des zweiten Quartals hätten leicht über seinen als auch den Markterwartungen gelegen, schrieb Analyst Achim Henke in einer Studie vom Donnerstag. Weit wichtiger sei aber die Tatsache, dass der Technologiekonzern sowohl seinen Vorsteuer- als auch seinen Reingewinn für das Gesamtjahr verdoppeln will. Angesichts der exzellenten Aussichten für die nächsten zwölf Monate habe er daher seine Einschätzung geändert.

Die Anhebung des erwarteten Auftragseingangs auf zwei Mrd. Euro sei bereits am Markt erwartet worden. Die Steigerung der Gewinnerwartungen sei allerdings eine Überraschung. Nichtsdestotrotz behalte er seine Gewinnschätzungen für 2008 bis 2010 bei. Sie hätten bereits über den unternehmenseigenen Zielen gelegen.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%