Analyse
WestLB hebt Hypo Real Estate auf „Buy“

Die WestLB hat die Aktien der Hypo Real Estate (HRE) aufgrund der geänderten Unternehmensprognose von "Add" auf "Buy" hochgestuft.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktien der Hypo Real Estate (HRE) aufgrund der geänderten Unternehmensprognose von "Add" auf "Buy" hochgestuft. Die Anhebung der Vorsteuerprognosen bestärke die positive Einschätzung für den Immobilienfinanzierer und das unveränderte Kursziel von 60 Euro, schrieb Analyst Christoph Bossmann in einer Studie vom Donnerstag. Er sieht im Preis des Wertpapiers mehr als 20 Prozent Spielraum nach oben.

Der Vorsteuergewinn sei im zweiten Quartal unerwartet stark auf 183 Mill. Euro gestiegen, heißt es weiter. Der vom Unternehmen in Aussicht gestellte Vorsteuergewinn für das Gesamtjahr 2007 von 710 Mill. Euro liege nahe an den bisherigen Schätzungen. Da das Management normalerweise sehr konservativ rechne, stünden die Chancen gut, dass die bisherigen Prognosen noch übertroffen würden.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%