Analyse
WestLB hebt Leoni von „Add“ auf „Buy“ – Ziel 48 (45) Euro

Frankfurt (dpa-AFX) – Die WestLB hat die Aktien von Leoni nach Bekanntgabe der geplanten Übernahme der Bordnetz-Sparte von Valeo von "Add" auf "Buy" gehoben. Das Kurzsiel wurde von 45 auf 48 Euro hochgesetzt.

Frankfurt (dpa-AFX) – Die WestLB hat die Aktien von Leoni nach Bekanntgabe der geplanten Übernahme der Bordnetz-Sparte von Valeo von "Add" auf "Buy" gehoben. Das Kurzsiel wurde von 45 auf 48 Euro hochgesetzt. Für die neue Einschätzung sei nicht die Übernahme sondern die langfristige Entwicklung von Leoni verantwortlich, hieß es in einer aktuellen Analyse vom Dienstag. Die Aktie dürfte aber nicht nur von den starken Fundamentaldaten, sondern auch von der Möglichkeit profitieren, dass Leoni mit dem Zukauf einer der größten Anbieter von Bordsystemen in Autos sein wird.

Mit der Übernahme erhalte der deutsche Autozulieferer Zugang zum französischen Markt, hieß es weiter. Leoni könne damit aber auch Beziehung zu Fiat und anderen internationalen Kunden aufbauen. Bislang hätten die kleineren Übernahmen von Leoni nicht zu höheren Umstrukturierungskosten geführt. Bei der Valeo-Sparte würde Leoni solche Kosten wahrscheinlich in den Übernahmepreis miteinbeziehen. Auf der anderen Seite lägen neun der zwölf Produktionsstätten des Valeo-Geschäftsbereichs in Billiglohnländern. Leoni wäre nach Einschätzung der Analysten in der Lage, eine Übernahme von bis zu 300 Milllionen Euro zu stemmen, ohne die Quote von Schulden zum Kapital wesentlich zu erhöhen.

Allerdings berge die Transaktion auch Risiken. So könnte Leoni zu viel für einen Geschäftsbereich zahlen, in dem der Zulieferer zwar noch keine Kunden habe, aber in dem er seit einigen Jahren versuche voranzukommen. Die französischen Gewerkschaften könnten große Hürden vor die Übernahme setzten. Schließlich könnte die Umstrukturierung einige Jahre dauern.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%