Analyse
WestLB hebt Linde-Kursziel nach Zahlen auf 110 Euro

Die WestLB hat das Kursziel für die Aktie von Linde nach Quartalszahlen von 95 auf 110 Euro angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat das Kursziel für die Aktie von Linde nach Quartalszahlen von 95 auf 110 Euro angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt. Der Industriegase- und Anlagenbaukonzern habe dank der Übernahme des britischen Gase-Unternehmens BOC und eines starken Marktumfelds exzellente Zahlen vorgelegt, schrieb Analyst Harald Gruber in einer am Montag veröffentlichten Studie.

Der vergleichbare operative Gewinn der Gruppe sei im zweiten Quartal um nahezu 20 Prozent gestiegen und habe trotz des starken Euro sogar das Ergebnis des ersten Jahresviertels übertroffen, hob Gruber hervor. Die bereinigten operativen Margen hätten zudem wie im ersten Quartal bei etwa 25 Prozent gelegen. Außerdem habe Linde den sehr starken Unternehmensausblick bestätigt.

Mit dem neuen Kursziel von 110 Euro würden die Linde-Titel nun näher am Rating für den Konkurrenten Air Liquide liegen. Mit den sehr ähnlichen Geschäftsmodellen beider Unternehmen und den ähnelichen Ebitda-Margen, bereinigt um den Firmenwert und Sondereffekte beim Ebitda von Linde, "sehen wir keine Rechtfertigung dafür, dass Linde mit einem Abschlag zum Air Liquide-Rating gehandelt wird", so der Experte.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%