Analyse
WestLB hebt Premiere auf 'Add'

Die WestLB hat die Premiere-Aktie von "Hold" auf "Add" hochgestuft und das Kursziel von 15 auf 17,50 Euro angehoben. Der Sender dürfte von dem Wettbewerb zwischen den Infrastruktur-Providern profitieren, schrieb Analystin Gepa Theobald in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Premiere-Aktie von "Hold" auf "Add" hochgestuft und das Kursziel von 15 auf 17,50 Euro angehoben. Der Sender dürfte von dem Wettbewerb zwischen den Infrastruktur-Providern profitieren, schrieb Analystin Gepa Theobald in einer Studie vom Dienstag. Dabei werde der für die Kunden wichtige Abbau technischer Barrieren sowie ein starkes Marketing zu angenehm überraschenden Abonnement-Zahlen führen, so Theobald. In den Abonnenten-Zahlen sieht die Experten auch den wichtigsten Treiber für die Aktie.

Neben der zunehmenden Verbreitung des digitalen Fernsehens spreche auch die steigende Zahl premierefähiger Set-Top-Boxen für einen Anstieg der Abonnentenzahlen. Die neue Preisstruktur werde diesen Effekt unterstützen. Erfolgversprechend sei auch die neue Vermarktungsstrategie, bei der Premiere stärker mit den Kabelfirmen Unity Media und KDG zusammenarbeiten will. Zusätzlich rechnet Theobald damit, dass Premiere im kommenden Jahr die Bundesliga-Rechte zurückgewinnt.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%