Analyse: WestLB hebt Prosieben auf 'Add'

Analyse
WestLB hebt Prosieben auf 'Add'

Die WestLB hat ihre Einstufung zu Prosiebensat.1 Media nach der Zahlenvorlage von "Hold" auf "Add" angehoben. Das Kursziel werde gleichzeitig von 15 auf 22,50 Euro erhöht, hieß es in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat ihre Einstufung zu Prosiebensat.1 Media nach der Zahlenvorlage von "Hold" auf "Add" angehoben. Das Kursziel werde gleichzeitig von 15 auf 22,50 Euro erhöht, hieß es in einer Studie vom Donnerstag.

Die vorgelegten Zahlen seien "deutlich besser als die Markterwartungen". Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen habe sogar die bereits optimistischen Schätzungen der WestLB um fünf Mill. Euro übertroffen, schrieb Analyst Stefan Weiss. Die Schätzung für den Gewinn je Aktie (EPS) für das Geschäftsjahr 2006 werde um acht Prozent auf 1,17 Euro angehoben.

Anleger sollten für den Fall einer Übernahme nicht mit einem besonders attraktiven Angebot rechnen. Da sich das Unternehmen fundamental sehr positiv entwickle, stehe aber im Vordergrund, dass die Senderfamilie intakt belassen würde.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB Panmure.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%