Analyse
WestLB hebt Solarworld von „Hold“ auf „Buy“

Die WestLB hat Solarworld von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 38 Euro bestätigt. Der zuletzt starke Kursrutsch sei übertrieben, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie vom Freitag. Er sieht gute Chancen für eine Erholung der Aktie.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat Solarworld von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 38 Euro bestätigt. Der zuletzt starke Kursrutsch sei übertrieben, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie vom Freitag. Er sieht gute Chancen für eine Erholung der Aktie. Die Kürzung der Subventionen falle nun offenbar doch nicht so stark aus wie zunächst von Teilen der Union gefordert und es dürfte ein Kompromiss gefunden werden. Endgültige Details für das Erneuerbare-Energien-Gesetz würden noch verhandelt und vermutlich am Montag veröffentlicht.

Wirtz schrieb weiter, er habe das "Worst-Case-Szenario" der Subventionskürzungen von 25 oder 30 Prozent nie für wahrscheinlich gehalten. Die meisten ostdeutschen Bundesländer hätten so viel Fördergelder in den Solarsektor gesteckt, dass eine drastische Kürzung der Einspeisungstarife ein Risiko darstelle. Er rechne damit, dass die Bundesregierung ein klares Signal für Solaranlagen auf Dächern geben werde, aber größere Anlagen nicht mehr bewerbe.

Insgesamt dürfte die Entwicklung der Solar-Aktien aber volatil bleiben, erklärte Wirtz. Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Rückgang der Einspeisungstarife in Deutschland und Spanien, der starke Aufbau von Kapazitäten und die Verfügbarkeit von viel höheren Mengen von Silizium von Mitte 2009 an dürften Spekulationen über negative Margentrends in diesem Jahr schüren.

Mit der Einstufung "Buy" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mehr als 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%