Analyse
WestLB hebt Ziel für Bayer auf 41 Euro

Die WestLB hat das Kursziel für Bayer-Aktien nach Bekanntgabe der Kapitalerhöhung von 40 auf 41 Euro angehoben und die Einschätzung "Add" bestätigt. Der Schritt kommt laut einer Studie vom Donnerstag etwas früher als ursprünglich erwartet. Die Anzahl von 34 Mill.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat das Kursziel für Bayer-Aktien nach Bekanntgabe der Kapitalerhöhung von 40 auf 41 Euro angehoben und die Einschätzung "Add" bestätigt. Der Schritt kommt laut einer Studie vom Donnerstag etwas früher als ursprünglich erwartet. Die Anzahl von 34 Mill. zu platzierenden Aktien liege aber im Rahmen der nach dem Verkauf der Medizinsparte angepassten Erwartungen. Resultierend aus der gegenüber den bisherigen Schätzungen geringeren Aktienanzahl erfolge eine Anpassung des Kurszieles.

Ursprünglich habe Bayer die Schering-Übernahme teilweise durch eine Kapitalerhöhung von bis zu vier Mrd. Euro finanzieren wollen. Nach dem Verkauf der Diagnostikasparte wolle das Leverkusener Unternehmen aber nur noch neue Aktien für maximal 3,5 Mrd. Euro ausgeben.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%