Analyse: WestLB senkt GEA auf „Hold“ und Kurziel auf 10 Euro

Analyse
WestLB senkt GEA auf „Hold“ und Kurziel auf 10 Euro

Die WestLB hat die Enpfehlung für die Titel von GEA von "Add" auf "Hold" und das Kursziel von 12,00 auf 10,00 Euro gesenkt (aktueller Kurs: 10,00 Euro).

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Enpfehlung für die Titel von GEA von "Add" auf "Hold" und das Kursziel von 12,00 auf 10,00 Euro gesenkt (aktueller Kurs: 10,00 Euro). Diese Einschätzung sei eine Anpassung an die bescheideneren Prognosen des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2008, schrieb Analyst Achim Henke in einer Studie vom Mittwoch. Weitere schlechte Nachrichten seien zu erwarten und würden die Kursentwicklung in den kommenden zwölf Monaten belasten, so der Experte. Langfristig sei aber aufgrund der großen Kunden- und Produktbandbreite mit einer Erholung des Kurses für die GEA-Titel zu rechnen.

Aus relativer Sicht blieben die Gewinn- und Umsatzprognosen für 2009 und 2010 praktisch unverändert, schrieb Henke in der Studie. Er erwartet nach wie vor einen Rückgang der Ebit-Marge von etwa 100 Basispunkten.

Mit der Einstufung "Hold" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index in einer Schwankungsbreite von plus/minus zehn Prozent entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%