Analyse
WestLB senkt GEA von 'Buy' auf Add'

Die WestLB hat die GEA-Aktie von "Buy" auf "Add" abgestuft. Der Verkauf von Lurgi für 550 Mill. Euro an Air Liquide sei keine Überraschung und der Preis entspreche in etwa den Schätzungen, schrieb Analyst Achim Henke in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die GEA-Aktie von "Buy" auf "Add" abgestuft. Der Verkauf von Lurgi für 550 Mill. Euro an Air Liquide sei keine Überraschung und der Preis entspreche in etwa den Schätzungen, schrieb Analyst Achim Henke in einer Studie vom Dienstag. Angesichts der starken Kursentwicklung in jüngster Zeit sei das weitere Aufwärtspotenzial aber begrenzt. Das Kursziel wurde bei 23 Euro belassen.

Nun stehe noch der Verkauf der Tochter Lentjes aus. Daraus erwartet Henke allerdings keinen Buchgewinn. Am Markt gebe es unterdessen immer wieder die Spekulation, dass GEA mit der neuen Unternehmensstruktur ein Übernahmekandidat werden könnte. Aus operativer Sicht würde dies Sinn machen, so der Experte. Konkurrent Alfa Laval könne beispielsweise an einigen Nischen interessiert sein. Aber auch GEA selbst dürfte sich auf die Suche nach Akquisitionszielen machen - Krones könne ein möglicher Kandidat sein. Daher sollte in naher Zukunft Bewegung in die Aktie kommen.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut West

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%