Analyse
WestLB senkt Glaxosmithkline Ziel auf 1 440 Pence

Die WestLB hat das Kursziel für die Aktien von Glaxosmithkline nach der Entscheidung der Beraterkommission der US-Arzneimittelzulassungsbehörde FDA über das Diabetesmittel Avandia von 1 590 auf 1 440 Pence gesenkt.

dpa-afx LONDON. Die WestLB hat das Kursziel für die Aktien von Glaxosmithkline nach der Entscheidung der Beraterkommission der US-Arzneimittelzulassungsbehörde FDA über das Diabetesmittel Avandia von 1 590 auf 1 440 Pence gesenkt. Avandia dürfe weiterhin verkauft werden, jedoch sei das Verbot einer kombinierten Behandlung mit Insulin diskutiert worden, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Die Empfehlung bleibt "Hold".

Insgesamt werde der Entscheid zwar positiv bewertet. Die FDA hatte aber auch festgestellt, dass die gleichzeitige Behandlung von Avandia bei Diabetes-Typ-II-Patienten das Risiko von schweren Herzproblemen erhöhe. Deshalb könnte die Kombination mit Insulin verboten werden. Die erwarteten Gewinne je Aktie (EPS) für 2008 wurden auf 109,53 Pence gesenkt, da ein Behandlungsverbot in Kombination mit Insulin die Umsätze des Medikamentes senken könnte. Die Analysten gehen nun von einem Umsatz von 155 Mill. britischen Pfund für das Medikament im Jahr 2008 aus.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird./

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%