Analyse
WestLB senkt Salzgitter-Ziel auf 38,00 Euro

Die WestLB hat das Kursziel für Salzgitter nach einer Gewinnwarnung von 46,00 auf 38,00 (aktueller Kurs: 41,08) Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat das Kursziel für Salzgitter nach einer Gewinnwarnung von 46,00 auf 38,00 (aktueller Kurs: 41,08) Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Kurzfristig würden positive Impulse fehlen, schrieb Analyst Ralf Dörper in einer Studie vom Montag und senkte seine Gewinnprognosen für 2009 und 2010. Die erneute Reduzierung seiner Schätzungen erachte er als notwendig, da die Senkung der letzten Woche zu vorsichtig gewesen sei. Er wolle damit aber nicht den schlechtmöglichsten Fall berücksichtigen, so Dörper.

In einer Telefonkonferenz habe das Unternehmen deutlich gemacht, dass ein Verlust im ersten Quartal unumgänglich sei. Wegen der schwachen Nachfrage vor allem aus dem Automobil- und Maschinenbaubereich sei die Auslastung in der Stahlsparte im ersten Quartal signifikant gefallen. Auch die Röhrensparte weise eine geringere Auslastung aus. Da die Aktivitäten der Handelssparte ebenfalls brach lägen, dürften die Umsätze im ersten Quartal deutlich einbrechen und sogar ein Verlust anfallen.

Mit der Einstufung "Reduce" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zwischen 0 und minus zehn Prozent schlechter entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%