Analyse
WestLB senkt Schwarz Pharma auf 'Hold'

Die WestLB hat die Aktien von Schwarz Pharma nach dem Angebot von UCB SA von "Add" auf "Hold" zurückgestuft. Das Kursziel wurde in einer Studie vom Montag allerdings von 79,00 auf 83,80 Euro angehoben. Die Experten gehen von einem Abschluss des Geschäfts bis zum Jahresende aus.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktien von Schwarz Pharma nach dem Angebot von UCB SA von "Add" auf "Hold" zurückgestuft. Das Kursziel wurde in einer Studie vom Montag allerdings von 79,00 auf 83,80 Euro angehoben. Die Experten gehen von einem Abschluss des Geschäfts bis zum Jahresende aus. Angesichts des begrenzten Kurspotenzials werde die Einstufung jedoch zurückgeschraubt.

Der Kurs der Aktie hänge nach dem Übernahmeangebot auch von der Kursentwicklung von UCB ab, heißt es weiter. Dem neuen Schwarz-Ziel haben die Analysten die vom belgischen Konkurrenten gebotenen 50 Euro plus 0,8 735 UCB-Aktien je Schwarz-Anteilsschein zugrunde gelegt.

Mit der Einstufung "Hold" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index in einer Schwankungsbreite von plus/minus zehn Prozent entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%