Analyse
WestLB senkt Stada auf „Neutral“ vor Zahlen

Die WestLB hat die Aktie von Stada vor der Vorlage von Quartalszahlen von "Add" auf "Neutral" abgestuft. Zugleich strich Analyst Simon Mather in einer Studie vom Mittwoch das Kursziel, das zuvor bei 18,00 Euro gelegen hatte (Kurs: 20,69 Euro).

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktie von Stada vor der Vorlage von Quartalszahlen von "Add" auf "Neutral" abgestuft. Zugleich strich Analyst Simon Mather in einer Studie vom Mittwoch das Kursziel, das zuvor bei 18,00 Euro gelegen hatte (Kurs: 20,69 Euro). Gründe für die Abstufung der Aktie des Generika-Herstellers seien erwartete negative Auswirkungen der dritten AOK-Ausschreibungsrunde sowie eine starke Aktienentwicklung in den vergangenen Wochen. Zudem sieht er Stada nicht als unmittelbares Übernahmeziel an.

Der Generika-Hersteller habe bislang ein recht schwieriges Jahr hinter sich, führte der Experte näher aus. Auf das stärkere erste Quartal sei ein enttäuschendes zweites gefolgt, bei dem vor allem die Entwicklung des Deutschland-Geschäfts Sorge bereitet habe. Zwar erwartet Mather nun zur Zahlenvorlage an diesem Donnerstag eine Verbesserung im dritten Jahresviertel, aber es blieben weiter viele Unsicherheiten. Nun dürften nämlich die ersten realen Einflüsse der dritten AOK-Ausschreibungsrunde spürbar werden. Er rechnet für Stada im abgelaufenen Jahresviertel mit einem Umsatz von 399 Mill. Euro und einer Steigerung des Ergebnisses je Aktie um 40 Prozent auf 0,40 Euro.

Weiter schrieb er: "Die Aktien haben sich im vergangenen Monat sehr stark entwickelt, wobei der Kurs durch Marktspekulationen über Regierungseingriffe nach den letzten Ausschreibungsrunden nach oben getrieben wurde." Mather geht zwar ebenfalls davon aus, dass ein Verbot solcher Art von Ausschreibungen positiv für Stada sein könnte, doch rechnet der Experte nicht vor "frühestens dem zweiten Halbjahr 2010" mit entsprechenden Beschlüssen der Bundesregierung. Zudem sieht er Stada nicht als bevorstehendes Übernahmeziel.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die WestLB davon aus, dass die Aktie auf dem gegenwärtigen Kursniveau fair bewertet ist. Seit dem 30.01.2009 wird die alte Einstufung "Hold" durch "Neutral" ersetzt. Das Kursziel entspricht in diesem Fall dem aktuellen Kursniveau.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%