Analyse
WestLB senkt Vossloh von „Hold“ auf „Sell“

Die WestLB hat die Aktien von Vossloh vor Zahlen von "Hold" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel von 75 Euro aber bestätigt.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktien von Vossloh vor Zahlen von "Hold" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel von 75 Euro aber bestätigt. Der Verkehrstechnikkonzern dürfte nach seiner Schätzung im Jahr 2007 einen Erlös von 1,231 Mrd. Euro und einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von 122 Mill. Euro erreicht haben, schrieb Analyst Michael Gorny in einer Studie vom Dienstag. Die Geschäfte liefen auf Hochtouren und Vossloh könnte die Erwartungen des Analysten noch übertreffen. Die Bewertung spiegele dies jedoch über Gebühr wider, hieß es. Die Wahrscheinlichkeit für positive Überraschungen mit langfristigen Auswirkungen sei gering.

Vielmehr dürfte das Umsatzwachstum bei Vossloh in den Jahren 2009 bis 2010 nachlassen, ergänzte der WestLB-Experte. In den kommenden beiden Jahren würden sich die Auftragseingänge wieder normalisieren. Zuletzt hätten mehrere Großaufträge zu einem Rekord-Auftragsvolumen geführt, schrieb der Analyst.

Mit der Einstufung "Sell" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mindestens minus zehn Prozent schlechter entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%