Analyse
WestLB setzt Ziel für Hypo Real Estate aus

Die WestLB hat nach Zahlen und einem Staatseinstieg ihr bisheriges Kursziel von 1,50 Euro für die Aktie der Hypo Real Estate (HRE) ausgesetzt (aktueller Kurs: 1,40 Euro). Das Votum bleibe "Sell", schrieb Analyst Christoph Bossmann in einer Studie vom Montag.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat nach Zahlen und einem Staatseinstieg ihr bisheriges Kursziel von 1,50 Euro für die Aktie der Hypo Real Estate (HRE) ausgesetzt (aktueller Kurs: 1,40 Euro). Das Votum bleibe "Sell", schrieb Analyst Christoph Bossmann in einer Studie vom Montag. Angesichts des riesigen Rekapitalisierungsbedarfs des Immobilienfinanzierers drohe den Aktionären eine deutliche Wertverwässerung ihrer Anteile und die Zahlen für 2008 hätten seine Erwartungen verfehlt.

Für eine vollständige Rekapitalisierung der HRE könnte eine Kapitalerhöhung von bis zu zehn Mrd. Euro in Aktien oder Hybridkapital nötig sein, so der Experte weiter. Er rechne aber nicht damit, dass weitere Aktienkäufe durch den Bund zu drei Euro je Aktie gezeichnet würden, da dieser Preis deutlich über dem derzeitigen Kurs liege. Zum höher als erwartet ausgefallenen Nettoverlust verwies Bossmann darauf, dass wohl auch einige Risikopositionen bereinigt worden seien. Der Ausblick für die kommenden zwei Jahre bleibe negativ.

Mit der Einstufung "Sell" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mindestens minus zehn Prozent schlechter entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%