Analyst äußert sich zurückhaltend
SAS legt Preisspanne für Aktien von Hotel-Tochter fest

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat die Preisspanne für den Börsengang ihrer Hotelkette Rezidor auf 43 bis 52 Schwedische Kronen je Aktie festgesetzt.

HB STOCKHOLM. Werde die Mitte davon angenommen, werde die Kette damit mit 7,13 Mrd. Kronen (784 Mill. Euro) bewertet, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Aktien sollten von 28. November an gehandelt werden. Analysten äußerten sich zurückhaltend. „Es sieht ein bisschen enttäuschend aus“, sagte Lars Heindorff von ABG Sundal Collier. Der Mittelwert liege etwa zehn Prozent unter seiner Schätzung.

Die Fluggesellschaft hat bislang nicht erklärt, wie sie die Einnahmen aus dem Börsengang verwenden will. SAS hat in den vergangenen Jahren sehr mit Überkapazitäten und dem harten Wettbewerb in der Branche durch Billigflieger gekämpft. Dank eines strikten Sparprogramms schaffte es der Konzern indes 2005 zurück in die Gewinnzone. Im abgelaufenen Quartal lag der Vorsteuergewinn bei 893 Mill. Schwedischen Kronen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%