Aktien
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 07.06.2005

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 07.06.2005

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 07.06.2005

Aareal Bank

Hamburg - M.M. Warburg ihre die Empfehlung für Aareal-Bank-Aktien mit "Kaufen" bestätigt. Der Immobilienfinanzierer habe durch den Verkauf von Problemkrediten an Glaubwürdigkeit gewonnen, was sich mittelfristig positiv im Aktienkurs widerspiegeln sollte , hieß es in einer Studie am Dienstag. Das Kursziel bleibe unverändert 28,30 Euro. Aktuell notiere die Aktie mit einem Abschlag von knapp zehn Prozent auf den geschätzten Buchwert 2006.

Aareal Bank

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat die Aktie der Aareal Bank von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Gleichzeitig erhöhte die Bank das Kursziel für den Titel von 25,40 auf 28,90 Euro. Die Erhöhungen begründeten die Analysten in einer am Dienstag in Frankfurt veröffentlichten Studie mit dem Verkauf von notleidenden Krediten im Volumen von rund 690 Mill. Euro. Am Vortag hatte die Aareal Bank bekannt gegeben, das Portfolio "leistungsgestörter Kredite" (Non Performing Loans) an den US-Finanzinvestor Lone Star zu verkaufen.

Eon AG

London - Die Schweizer Bank UBS hat das Kursziel für Eon AG von 77 auf 81 Euro und für RWE AG von 52,80 auf 58 Euro erhöht. Die Einstufung bleibe bei beiden Titel bei "Buy1", hieß es am Dienstag in einer in London veröffentlichten Studie. Analyst Vincent Gilles begründete die Erhöhung der Kursziele mit einer Notiz des EU-Förderprogramms "European Tour Support" (ETS). Die Stromerzeuger würden von nachhaltig höheren CO2-Preisen in der Zukunft begünstigt. Diese Preiserhöhungen würden in Zentraleuropa zu höheren Energiepreisen führen.

Heidelberger Druck

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Aktien der Heidelberger Druck nach Vorlage der endgültigen Geschäftszahlen für 2004/05 und dem Ausblick für 2005/06 von "Buy" auf "Neutral" heruntergestuft. Die Zahlen hätten sich erwartungsgemäß im Vergleich zu den vorläufigen nicht verändert, teilte Analyst Jürgen Siebrecht am Dienstag mit. Die Aktie habe nach den jüngsten Kursanstiegen allerdings nur noch einen Spielraum von weniger als zehn Prozent nach oben, bis das WestLB-Kursziel von 27,00 Euro erreicht sei.

Siemens AG

Frankfurt - Der endgültige Ausstieg aus der verlustreichen Handy-Sparte ist nach Einschätzung der Societe General (SG) die beste Option für Siemens . "Dieser Deal vereinfacht die Struktur und Strategie des Konzerns ganz wesentlich", sagte SG-Analyst Fabrice Theveneau am Dienstag in Frankfurt. Der Experte nennt für die Siemens-Aktien ein Kursziel von 80 Euro. Er empfiehlt das Wertpapier weiter zum Kauf.

Siemens AG

Frankfurt - Der endgültige Ausstieg aus der verlustreichen Handy-Sparte ist nach Einschätzung der Societe General (SG) die beste Option für Siemens . "Dieser Deal vereinfacht die Struktur und Strategie des Konzerns ganz wesentlich", sagte SG-Analyst Fabrice Theveneau am Dienstag in Frankfurt.

Siemens AG

Frankfurt - Nach der nun veröffentlichten Lösung für das defizitäre Handy-Geschäft der Siemens hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) die Aktie der Münchner Gesellschaft mit "Outperformer" bestätigt. Siemens gibt seine Handy-Sparte an das taiwanische Elektronikunternehmen Benq ab, wie der Konzern am Dienstag mitgeteilt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%