Aktien
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 10. August 2004

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 10. August 2004.

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 10. August 2004.

RWE AG (NEU)

Frankfurt - Das Halbjahresergebnis von RWE liegt nach Einschätzung von Händlern ziemlich genau im Einklang mit den Prognosen. "Es gibt keine Überraschungen", sagte ein Marktteilnehmer am Dienstagmorgen. Die Zahlen seien solide, aber nicht sonderlich aufregend. Auch die Bestätigung der Jahresprognose sei erwartet worden.

Hamburg - Die Halbjahreszahlen von RWE sind nach Einschätzung von M.M. Warburg im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. "Alle Daten liegen im Rahmen der Vorhersagen", sagte M.M. Warburg-Analyst Nils Machemehl am Dienstag in Hamburg.

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat ihre Einstufung für RWE nach Vorlage der Halbjahreszahlen mit "Underperformer" bestätigt. "Die Zahlen waren eine Punktlandung", sagte LRP-Analystin Katja Blanke am Dienstag in Mainz. Enttäuschend sei allerdings, dass der Versorger seine Prognose für 2004 nicht angehoben habe.

Altana

London - Citigroup Smith Barney hat die Aktie des Pharmaunternehmens Altana auf "Buy (1 High Risk)" hochgestuft, das Kursziel aber von 55 auf 51 € reduziert. Bei der derzeitigen Bewertung der Aktie werde davon ausgegangen, dass das Abwärtsrisiko im Kurspreis enthalten sei, hieß es in der Studie am Dienstag.

Henkel

Frankfurt - Die Analysten der Citigroup Smith Barney haben das Kursziel der Henkel-Aktie von 66 € auf 56 € gesenkt und die "Sell"-Einstufung bekräftigt. Obwohl die Ergebnisse für das zweite Quartal innerhalb der Erwartungen lagen, war die Verkaufszahlen von Haushaltsartikeln und Kosmetika auffallend schwach, hieß es in einer Studie am Dienstag. Außerdem halten die Analysten eine Erholung des Konsums in den für Henkel wichtigen Märkten Deutschland, Italien und Frankreich für sehr unwahrscheinlich.

Deutsche Boerse AG

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz hat das Kursziel der Deutsche-Börse-Aktie wegen des "schwierigen Marktumfeldes" auf 44 € gesenkt. Das Papier wurde zugleich nach wie erwartet ausgefallenen Quartalszahlen mit "Marketperformer" bestätigt. "Das Quartalsergebnis von 67,7 Mill. € (minus 5 %) fiel besser aus als allgemein auf Grund der rückläufigen Handelsaktivitäten im zweiten Quartal erwartet wurde", hieß es in der Studie am Dienstag.

London - Die Westlb hat die Aktie der Deutschen Börse nach Vorlage der Quartalsergebnisse von "Outperform" auf "Buy" hochgestuft. Das Kursziel betrage 53 €, heißt es in der Studie am Dienstag. Das operative Ergebnis sei stark und die Westlb sehe deutliches fundamentales Aufwärtspotenzial für den Kurs von 40 %.

Deutsche Börse

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat das Kursziel der Deutsche-Börse-Aktie wegen des schwierigen Marktumfeldes von 50 auf 44 € gesenkt. Das Papier wurde zugleich nach wie erwartet ausgefallenen Quartalszahlen mit "Marketperformer" bestätigt. Die Handelsflaute sei solide gemeistert worden, schrieb Analyst Olaf Kayser in einer am Dienstag in Mainz veröffentlichten Studie.

Mobilcom

London - Die Analysten von Dresdner Kleinwort Wasserstein (Drkw) haben die Einstufung von mobilcom nach Vorlage von Zahlen von "Add" auf "Buy" gehoben. Die Quartalszahlen hätten im Einklang mit den Prognosen gelegen, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Nun sei die Aktie "einfach zu billig".

BMW

Frankfurt - Nach den in der Vorwoche vorgelegten Quartalszahlen hat Dresdner Kleinwort Wasserstein (Drkw) ihre Gewinnprognosen an den Münchener Autobauer BMW angehoben. Zugleich bestätigte Analyst Arndt Ellinghorst in einer am Dienstag in Frankfurt vorgelegten Studie für die Aktie das bisherige Kursziel mit 42 € und die Einstufung "Buy".

Henkel

London - Dresdner Kleinwort Wasserstein (Drkw) hat einen Tag nach Bekanntgabe der Quartalszahlen das 12-Monats-Kursziel für die Henkel-Aktie von 75 auf 70 € gesenkt. Am Montag hatten die Analysten die Aktie von "Add" auf "Hold" herabgestuft. Die Flaute des europäischen Waschmittelmarkt, welche für das enttäuschende Quartalsergebnis verantwortlich gewesen sei, werde noch eine Weile anhalten, schrieben die Analysten in einer Studie vom Dienstag.

Deutsche Börse

München - Merck Finck & Co hat die Aktie der Deutschen Börse nach Quartalsergebnissen mit "Hold" bestätigt. Die Zahlen sind laut Analyst Konrad Becker "leicht besser als erwartet" ausgefallen. Die vom Frankfurter Börsenbetreiber bestätigte Jahresprognose von rund 450 Mill. € beim Ebit sei erreichbar, nachdem im ersten Halbjahr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 245,5 Mill. € erzielt worden sei, hieß es in der Kurzstudie am Dienstag.

BMW

Frankfurt - Eine Woche nach Vorlage von Quartalszahlen hat Dresdner Kleinwort Wasserstein (Drkw) die BMW-Aktie seine Gewinnerwartung angehoben und den fairen Wert bei 42 € bestätigt. Wie Analyst Arndt Ellinghorst am Dienstag in Frankfurt mitteilte, beließ er die Einstufung zudem auf "Buy".

Michelin (Cgde)

Paris - Die Credit Suisse First Boston (Csfb) hat Michelin von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft. "Die derzeitige Bewertung der Aktie spiegelt bereits die höchsten Prognosen für den Ertrag wider", hieß es in einer Csfb-Studie am Dienstag. Die Gefahr einer Enttäuschung sei daher groß.

Mobilcom AG

London - Die Analysten von Dresdner Kleinwort Wasserstein (Drkw) haben die Einstufung von mobilcom nach Vorlage von Zahlen von "Add" auf "Buy" gehoben. Die Quartalszahlen hätten im Einklang mit den Prognosen gelegen, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. "Die Aktie ist jetzt einfach zu billig", sagte Analyst Hannes Wittig. Das Kursziel sah er bei 14,00 €.

Intel Corp

NEW York - Die Analysten von Lehman Brothers haben den Ausblick für Intel Corp. revidiert und das Kursziel von 27 auf 26 $ gesenkt. Die Einstufung "Overweight" bestätigten die Analysten in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie. Unter anderem erhöhe die Verzögerung bei der Produkteinführung und eine damit einhergehende mögliche Minderung der Margen die Unsicherheit.

Lufthansa

Frankfurt - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP)hat die am Dienstag von Lufthansa vorgelegten Verkehrszahlen für den Monat als "weitgehend im Rahmen der Erwartungen" bezeichnet. Analyst Per-Ola Hellgren wies in einem Kommentar vom Dienstag allerdings darauf hin, dass im Vergleich zu den Verkehrszahlen die Treibstoffkosten derzeit einen weit höheren Einfluss auf den Aktienkurs ausübten. Den Kursverfall der vergangenen Wochen halte er für übertrieben. Beim aktuellen Kursniveau ergebe sich eine gute Einstiegsgelegenheit. Die Empfehlung lautet weiter "Outperformer" mit Kursziel 13 €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%